-0.7 C
Saarbrücken
Airbus

Span­nen­de Ein­bli­cke beim Air­bus CISPA Day

CISPA-Forscher:innen und Airbus-Expert:innen haben bei einer gemeinsamen Veranstaltung am 30. November 2022 in der Aula der Uni des Saarlandes spannende Einblicke in die Forschung am CISPA sowie die Arbeit eines der größten Luft- und Raumfahrtunternehmen gewährt.

Neben Infor­ma­tio­nen über die jüngst beschlos­se­ne Part­ner­schaft von Air­bus und CISPA gab es auch ein inter­ak­ti­ves Ange­bot für Besucher:innen.

Im Juni 2022 haben Air­bus Defence and Space und das CISPA Helm­holtz-Zen­trum für Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit die Grün­dung eines Kom­pe­tenz­zen­trums für Cyber­si­cher­heit und ver­trau­ens­wür­di­ge künst­li­che Intel­li­genz beschlos­sen. Der Air­bus-CIS­PA Digi­tal Inno­va­ti­on Hub wird am CISPA Inno­va­ti­on Cam­pus in St. Ing­bert ent­ste­hen. Beim Air­bus-CIS­PA Day in der Aula der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des konn­ten sich Student:innen und For­schen­de über die Zusam­men­ar­beit und ent­ste­hen­de Kar­rie­re­chan­cen informieren.

Im Foy­er der Aula wur­den die Besucher:innen mit einem Infor­ma­ti­ons­film über das CISPA begrüßt. Im Saal gaben CISPA-Forscher:innen Inter­es­sier­ten Ein­bli­cke in ihre For­schung in Berei­chen wie künst­li­che Intel­li­genz (KI), Hard­ware- und Indus­trie­si­cher­heit. Besucher:innen konn­ten zudem vir­tu­ell eine Droh­ne flie­gen, im Escape Room des CISPA Cysec Labs Rät­sel lösen oder die Cyber Ran­ge von Air­bus, eine Simu­la­ti­ons­platt­form für Cyber­an­grif­fe, aus­tes­ten. Vie­le inter­es­sier­te Student:innen aus den ver­schie­dens­ten Fach­be­rei­chen nutz­ten die­se Gele­gen­heit, Kon­tak­te zu den anwe­sen­den Forscher:innen und Expert:innen zu knüpfen.

In Key­notes teil­ten CIS­PA-Facul­ty Prof. Bernd Fink­bei­ner und Evert Dudok, Exe­cu­ti­ve Vice Pre­si­dent Con­nec­ted Intel­li­gence von Air­bus Defence and Space, am Nach­mit­tag ihre Sicht auf die Part­ner­schaft. „Das CISPA wächst ste­tig und geht mit der Part­ner­schaft zu Air­bus einen logi­schen nächs­ten Schritt“, sag­te Fink­bei­ner. Er beton­te, dass die For­schung am CISPA über die Zusam­men­ar­beit in die indus­tri­el­le Anwen­dung und Wert­schöp­fung kommt und zudem mit der Part­ner­schaft lang­fris­tig zahl­rei­che Jobs am Stand­ort des CIS­PA-Air­bus Digi­tal Inno­va­ti­on Hub geschaf­fen wer­den. Evert Dudok hob in sei­ner Key­note die gro­ße Bedeu­tung ver­trau­ens­wür­di­ger Infor­ma­tio­nen und tief­ge­hen­der For­schung für Air­bus her­vor. Laut Dudok schlägt die Part­ner­schaft von CISPA und Air­bus „eine Brü­cke vom aka­de­mi­schen Wis­sen zu den Bedürf­nis­sen unse­rer Kun­den und der Gesellschaft.“

Im Anschluss an die Key­notes von Fink­bei­ner und Dudok spra­chen die Airbus-Expert:innen Cora Per­ner und Mar­kus Neu­mai­er über ihre Arbeit. Per­ner, R&T Coor­di­na­tor Cyber­se­cu­ri­ty, gab einen Ein­blick in die For­schungs­ab­tei­lun­gen von Air­bus. In Flug- und Raum­fahr­zeu­gen sind höchst kom­ple­xe Com­pu­ter­sys­te­me ver­baut. Dass die­se sicher sind und blei­ben, ist laut Per­ner eine gro­ße Auf­ga­be. Ihr Kol­le­ge Mar­kus Neu­mai­er kämpft als Inci­dent Respon­der bei Air­bus euro­pa­weit gegen Hacker. Er ist eine Art Feu­er­wehr­mann der IT-Sicher­heit und küm­mert sich haupt­säch­lich um die Sicher­heit der Lie­fer­ket­ten. In sei­nem Vor­trag zeig­te er, wel­che Bedro­hun­gen es für die Daten­si­cher­heit gibt und wie Grund­la­gen­for­schung im Bereich Cyber­si­cher­heit Air­bus-Sys­te­me sicher machen kann.

Danach betra­ten die CIS­PA-Facul­ty Dr. Rebek­ka Burk­holz und Dr. Micha­el Schwarz die Büh­ne. Rebek­ka Burk­holz forscht im Bereich maschi­nel­les Ler­nen (ML) und zeig­te auf, wie künst­li­che Intel­li­genz in ver­schie­de­nen Berei­chen ein­ge­setzt wer­den kann, unter ande­rem in Airbus-Drohnen.

CIS­PA-Facul­ty Dr. Micha­el Schwarz beschäf­tigt sich mit der Angreif­bar­keit von Hard­ware. Sein For­schungs­fo­kus liegt im Bereich Sys­tem­si­cher­heit und der Betrach­tung der Schnitt­stel­le von Hard­ware und Soft­ware. Die Erfor­schung bei­der Kom­po­nen­ten bie­tet mehr Sicher­heit für alle Sys­te­me, in denen Com­pu­ter genutzt wer­den, wie bei­spiels­wei­se in Flugzeugen.

Neben der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in der Aula der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des haben sich Expert:innen von Air­bus und For­schen­de des CISPA über gemein­sa­me For­schungs­fel­der aus­ge­tauscht. Bernd Fink­bei­ner sag­te abschlie­ßend: „Air­bus ist ein vor­aus­schau­end pla­nen­des Unter­neh­men, das sich heu­te schon Gedan­ken über die Tech­no­lo­gien macht, die noch in Jahr­zehn­ten wich­tig sein wer­den. Das passt her­vor­ra­gend zur Grund­la­gen­for­schung am CISPA. Wir freu­en uns auf die Zusammenarbeit.“

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt St. Ingbert

Weitere Artikel aus dieser Kategorie