0.3 C
Saarbrücken
Zwischen Elefanten und Affen

Neun­kir­cher Weih­nachts­markt im Zoo

Von Donnerstag, 15. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 18. Dezember, findet zum dritten Mal der Weihnachtsmarkt im Neunkircher Zoo statt – zum ersten Mal in Kooperation mit der Kreisstadt Neunkirchen.

„Weih­nachts­markt im Zoo: Das ist ein ech­tes Neun­kir­cher Allein­stel­lungs­merk­mal! Wir sind froh, dass es beim drit­ten Anlauf end­lich funk­tio­niert hat, den städ­ti­schen Weih­nachts­markt im Zoo zu ver­an­stal­ten. In den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren konn­te der Markt pan­de­mie­be­dingt lei­der nicht statt­fin­den. Ein Zoo­spa­zier­gang nach dem Weih­nachts­markt­be­such: Das ist ein tol­les Ange­bot, gera­de auch für Fami­li­en“, sag­te Ober­bür­ger­meis­ter Jörg Aumann.

„Wir haben im Zoo bereits gute Erfah­run­gen mit unse­rem Weih­nachts­markt gemacht. Zusam­men mit der Kreis­stadt wird der Markt dies­mal noch grö­ßer. Es ist sinn­voll, dass Stadt und Zoo hier zusam­men­ar­bei­ten. Besu­che­rin­nen und Besu­cher müs­sen kei­nen Ein­tritt für Zoo oder Markt zah­len. Wir set­zen dar­auf, dass die Men­schen bereit sind, etwas zu spen­den. Von den Ein­nah­men zah­len wir auch das Fut­ter für die Tie­re“, sag­te Zoo-Geschäfts­füh­rer Pas­cal Koch.

Über 40 Aus­stel­ler laden mit abwechs­lungs­rei­chen Sor­ti­men­ten, weih­nacht­li­chen Geschenk­ar­ti­keln oder zum Genie­ßen ver­schie­de­ner kuli­na­ri­scher Lecke­rei­en ein. Dar­über hin­aus erwar­ten die Besu­che­rin­nen und Besu­cher mehr­mals täg­lich tol­le Feu­er­shows und die Tier­ge­he­ge kön­nen natür­lich auch von 9 bis 17 Uhr besucht werden.

Der Weih­nachts­markt ist am Don­ners­tag von 17 bis 20 Uhr, Frei­tag und Sams­tag von 10 bis 20 Uhr und am Sonn­tag von 10 bis 18 Uhr geöff­net. Die offi­zi­el­le Eröff­nung fin­det am Don­ners­tag um 17 Uhr auf dem Fest­platz an der Zoo­schu­le statt.

Jeder Gast zahlt an den vier Ver­an­stal­tungs­ta­gen als Ein­tritt für Zoo und Weih­nachts­markt so viel er kann bzw. möch­te. Über eine Spen­de freut sich der Zoo aber natür­lich sehr.

Die Öff­nungs­zei­ten:

Don­ners­tag: 15.12.2022 17 – 22 Uhr
Frei­tag: 16.12.2022 10 – 22 Uhr
Sams­tag: 17.12.2022 10 – 22 Uhr
Sonn­tag: 18.12.2022 10 – 18 Uhr

Das Pro­gramm:
ganz­tä­gig auf dem Zoo­ge­län­de:
Ihr Kin­der­lein kom­met – Nase an Nase mit Island­pferd Gan­dalf und den Lamas Pia & Pau­li­ne – Wer schnappt sich das bes­te Sel­fie?

ganz­tä­gig in der Zoo­schu­le:
Lasst uns froh und mun­ter sein – mit Schlan­ge, Spin­ne & Co. in die Weih­nachts­zeit hin­ein

11, 16.30 und 18.30 Uhr:
Am Weih­nachts­baum die Lich­ter bren­nen – Feu­er und Flam­me in der Falk­ne­rei – die Feu­er­show zum Staunen

14 Uhr:
O, Tan­nen­baum – Weißt Du, wie vie­le Weih­nachts­bäu­me ein Ele­fant essen kann? Frag die Elefanten-Pfleger*innen

15 Uhr:
Fröh­li­che Weih­nacht über­all – Wie kom­men die Geschen­ke in den Bau der Erd­männ­chen?
Fin­de es her­aus bei der Erdmännchen-Fütterung

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kreisstadt Stadt Neunkirchen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie