0.3 C
Saarbrücken
Der Gutachterausschuss des Saarpfalz-Kreises informiert

Der Miet­spie­gel 2020 des Saar­pfalz-Krei­ses ver­liert am 9. Dezem­ber 2022 sei­ne Qualifizierung

Der qualifizierte Mietspiegel ist eine Gemeinschaftsarbeit des Gutachterausschusses des Saarpfalz-Kreises und der Vertreter der Städte und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis.

Der Miet­spie­gel gab ver­bind­lich Aus­kunft über die Wer­te, die als „orts­üb­li­che Ver­gleichs­mie­ten“ bezeich­net wer­den. Er war nach wis­sen­schaft­li­chen Grund­sät­zen erar­bei­tet wor­den; des­halb stell­te er für die Miet­ver­trags­par­tei­en (Mie­tern und Ver­mie­tern) eine gericht­lich aner­kann­te Metho­de zur Anpas­sung lau­fen­der Miet­ver­trä­ge dar.  Außer­dem dien­te der qua­li­fi­zier­te Miet­spie­gel den Sozi­al­äm­tern als Grund­la­ge für die Berech­nung der so genann­ten Kos­ten der Unterkunft.

Auf­grund meh­re­rer Geset­zes­än­de­run­gen in jün­ge­rer Zeit konn­te die Kreis­ver­wal­tung den Miet­spie­gel nicht neu erstel­len las­sen. Der qua­li­fi­zier­te Miet­spie­gel aus dem Jahr 2020 wird dadurch ab dem 9. Dezem­ber 2022 zum ein­fa­chen Miet­spie­gel und kann nur noch als Ori­en­tie­rungs­hil­fe für Mie­ten im Saar­pfalz-Kreis her­an­ge­zo­gen werden.

Nähe­re Aus­künf­te ertei­len die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Gut­ach­ter­aus­schus­ses des Saar­pfalz-Krei­ses unter Tel. (06841) 104‑8144 oder per E‑Mail an .

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreis Saarpfalz-Kreis

Weitere Artikel aus dieser Kategorie