-0.7 C
Saarbrücken
Urkunde und andere Preise

Lus­ti­ge Lese­stun­de für lese­freu­di­ge Lesesommer-Kinder

Wie in den vergangenen Jahren haben wieder richtig viele Kinder am Lesesommer der St. Ingberter Stadtbücherei mitgemacht.

21 Jun­gen und 25 Mäd­chen haben in den sechs Feri­en­wo­chen jede Men­ge Bücher gele­sen und ihre Erleb­nis­se und Mei­nun­gen dazu auf einem Zet­tel fest­ge­hal­ten. Zu den Lieb­lings­bü­chern zähl­ten zum Bei­spiel Man­gas, Gregs Tage­buch, Das magi­sche Baum­haus, Räu­ber Hot­zen­plotz, Ein­horn- und Fuß­ball­bü­cher. Die 10-jäh­ri­ge Livia Neis hat gan­ze 39 Bücher gele­sen und bewer­tet. Alle 46 teil­neh­men­den Kin­der erhiel­ten eine Urkun­de und ande­re Preise.

Den Haupt­ge­winn des Lese­som­mers haben aller­dings alle Kin­der gewon­nen: Eine span­nen­de Lesung zum Buch „Das fan­tas­ti­sche flie­gen­de Fund­bü­ro“ von und mit Andre­as Hüging. „Jetzt geht’s los“, san­gen die Kin­der und lausch­ten dem Aben­teu­er von Anton, Alex und Flu­ser. In der Geschich­te geht es um ein Rake­ten­bett, eine Bow­ling­ku­gel, einen tol­len Hecht, ein Ske­lett ohne Zäh­ne, Lachs­häpp­chen und vie­le ande­re ver­rück­te Din­ge. Span­nend wird es und lus­tig – da waren sich die Kin­der einig und san­gen am Ende: „Wir brau­chen Spezialagenten“.

Biblio­the­ka­rin Mar­ga­re­the Junk, die den Lese­som­mer und das Abschluss­fest mit dem Team der Büche­rei lie­be­voll orga­ni­siert und durch­ge­führt hat, über­reich­te den Kin­dern gemein­sam mit Orts­vor­ste­he­rin Ire­ne Kai­ser ihre Urkun­den. „In den gro­ßen Feri­en war es schreck­lich heiß und vie­le waren im Schwimm­bad. Aber ihr habt ein küh­les Eck­chen zum Schmö­kern gefun­den!“, lobt Ire­ne Kai­ser die Kin­der. Die Lese­som­mer-Kin­der ken­nen die Stadt­bü­che­rei St. Ing­bert mit ihren gemüt­li­chen Lese­ecken, Arbeits­plät­zen und Unmen­gen an Büchern, Zeit­schrif­ten, CDs für jeden Geschmack bereits. Die meis­ten haben sogar schon eine eige­ne Aus­leih­kar­te. Wie die Geschich­te „Das fan­tas­ti­sche flie­gen­de Fund­bü­ro“ zu Ende geht, wol­len alle so schnell wie mög­lich selbst lesen.

Stadt­bü­che­rei St. Ing­bert
Kai­ser­str. 71, St. Ing­bert
Öff­nungs­zei­ten: Mo – Do: 10 bis 17 Uhr, Fr und Sa: 10 bis 13 Uhr

Infor­ma­tio­nen zum Buch und/oder CD:
Das fan­tas­ti­sche flie­gen­de Fund­bü­ro
Andre­as Hüging
Ange­li­ka Nie­strath
cbj Kin­der- und Jugend­buch­ver­lag, Mün­chen, 2022

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt St. Ingbert

Weitere Artikel aus dieser Kategorie