4.1 C
Saarbrücken
Avanti Avnti im Saalbau

Komö­die „Avan­ti! Avan­ti!“ sorgt für Unterhaltung 

Theatergastspiel im Kulturzentrum Saalbau am 5. Oktober

Als Thea­ter­gast­spiel wird am kom­men­den Mitt­woch, 5. Okto­ber 2022, um 19 Uhr die Komö­die Avan­ti! Avan­ti! von Samu­el Tay­lor unter der Regie von Tho­mas Roh­mer im Kul­tur­zen­trum Saal­bau auf­ge­führt. Im Mit­tel­punkt ste­hen Som­mer, Son­ne, Ita­li­en, viel Musik und eine traum­haf­te Komö­die. Die Haupt­rol­len spie­len Ste­fa­nie Her­tel und Stuart Sumner.

Zum Inhalt des Stücks:

Alex­an­der Clai­bor­ne, genannt San­dy, erhält eine schreck­li­che Nach­richt. Sein Vater ist an einem Tag im Mai in Ita­li­en bei einem Auto­un­fall ums Leben gekom­men. San­dy begibt sich zusam­men mit sei­ner Ehe­frau Dia­na auf die Rei­se in die ewi­ge Stadt, um die sterb­li­chen Über­res­te sei­nes Vaters zu ber­gen und die For­ma­li­tä­ten zu klä­ren. Doch das stellt sich als schwie­ri­ge Auf­ga­be her­aus, denn die süd­eu­ro­päi­schen Uhren und Amts­ap­pa­ra­te ticken unge­wohnt für den Ame­ri­ka­ner. Dia­na gibt nach einer Woche ent­nervt auf. San­dy bekommt Hil­fe von Bal­do, einem gewief­ten, lebens­lus­ti­gen und tem­pe­ra­ment­vol­len Ita­lie­ner, der sich aber nicht nur für die orga­ni­sa­to­ri­schen Pro­ble­me San­dys inter­es­siert, son­dern schnell auch sehr für San­dy als Mann. Doch San­dy begeis­tert sich viel mehr für die hüb­sche Eng­län­de­rin und Schau­spie­le­rin Ali­son Ames. Der unglück­li­che Zufall führt die bei­den Suchen­den zusam­men, denn Ali­sons Mut­ter fuhr mit San­dys Vater, als sich der Unfall ereignete. 

Die gemein­sa­me Suche nach den ver­stor­be­nen Eltern­tei­len wird unter der Lei­tung des Lebe­manns Bal­do schnell mit unerns­te­ren Momen­ten ver­se­hen, und so kommt es, dass San­dy und Ali­son sich zu Früh­lings­ge­füh­len ver­lei­ten las­sen. Und damit kom­men die bei­den nicht nur sich, son­dern auch den Lebens­läu­fen ihrer Eltern näher. Denn Ali­son berich­tet San­dy, dass ihre Mut­ter jah­re­lang eine Affä­re mit sei­nem Vater hat­te, den San­dy bis­her für einen treu­en Fami­li­en­va­ter hielt. Für San­dy und Ali­son scheint sich die­se Geschich­te aufs Neue zu erzäh­len. Aber dann taucht über­ra­schend San­dys Frau Dia­na wie­der auf. Ist das dol­ce vita für San­dy und Ali­son nun vorbei?

Samu­el Tay­lor ent­führt uns in der roman­ti­schen Komö­die in ein quir­lig-tur­bu­len­tes und far­ben­froh gezeich­ne­tes Rom, das für San­dy und Ali­son jede Men­ge Über­ra­schun­gen bereit hält. Ver­filmt von Bil­ly Wil­der wur­de “Avan­ti Avan­ti” mit Jack Lem­mon und Juliet Mills zum Welterfolg. 

Kar­ten gibt es in der Tou­rist-Info Hom­burg, Tal­str. 57a (am Krei­sel), an allen Ticket-Regio­nal-VVK-Stel­len, unter www.ticket-regional.de sowie an der Abendkasse.

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kreisstadt Homburg

Weitere Artikel aus dieser Kategorie