4.1 C
Saarbrücken
Demenz die schleichende Krankheit

Demenz – Was dann?

Wanderausstellung und Infoabend

Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge sind mit der Betreu­ung von Men­schen, die auf­grund ihres Alters ver­wirrt und psy­chisch ver­än­dert sind, vor beson­ders schwie­ri­ge Auf­ga­ben gestellt. Ange­hö­ri­ge von Men­schen mit Demenz (z. B. Alz­hei­mer-Krank­heit) sind nicht nur den Belas­tun­gen aus­ge­setzt, wie man sie auch bei Ange­hö­ri­gen von Pati­en­ten mit schwe­ren chro­ni­schen, kör­per­li­chen Erkran­kun­gen fin­det. Hin­zu kom­men viel­mehr noch spe­zi­el­le Pro­ble­me durch Des­ori­en­tiert­heit, Umkehr des Tag-Nacht-Rhyth­mus, Ver­gess­lich­keit, Aggres­si­vi­tät und Wesens­ver­än­de­rung, die die Bezie­hung zwi­schen Betreu­er und Betreu­tem zuneh­mend belas­ten und ver­än­dern, häu­fig die Zunei­gung aus­lau­gen. Im Land­kreis Saar­lou­is sind etwa 4400 Men­schen von einer Demenz betrof­fen. 80% der Betrof­fe­nen wer­den von ihren Ange­hö­ri­gen, meist Frau­en, in der Häus­lich­keit versorgt.

Der Demenz-Ver­ein Saar­lou­is lädt gemein­sam mit den Part­nern Pfle­ge­stütz­punkt im Land­kreis Saar­lou­is, Stadt Lebach, Cari­tas-Sozi­al­sta­ti­on Lebach-Schmelz, Cari­tas Tages­pfle­ge „Café Plau­der­stüb­chen“, DRK-Kreis­ver­band Saar­lou­is, VdK-Lebach, Lan­des­fach­stel­le Demenz Saar­land und dem geron­to­psych­ia­tri­schen Netz­werk LK SLS zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum The­ma „Demenz – Was dann?“ ins Leba­cher Rat­haus ein.

Refe­ren­tin ist Jut­ta Pal­ten, Pfle­ge­be­ra­te­rin vom Demenz-Ver­ein Saar­lou­is e.V.

Die Info­ver­an­stal­tung fin­det am Diens­tag, 11. Okto­ber 2022 um 18 Uhr im Foy­er des Rat­hau­ses, Am Markt 1 statt.

Die Ver­an­stal­tung bie­tet die Mög­lich­keit zur Infor­ma­ti­on, zur Dis­kus­si­on und zum Erfah­rungs­aus­tausch über demen­ti­el­le Erkran­kun­gen. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los, die Aus­stel­lung von Teil­nah­meur­kun­den im Rah­men des Pro­jek­tes „Demenz-Part­ner“ der Deut­schen Alz­hei­mer Gesell­schaft e.V. ist mög­lich. Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Vor dem Vor­trag wird um 17 Uhr die Wan­der­aus­stel­lung der Lan­des­fach­stel­le Demenz im Rat­haus eröffnet.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung oder Demenz-Fach­be­ra­tung (in Beauf­tra­gung durch den Pfle­ge­stütz­punkt) zum The­ma Demenz erhal­ten Inter­es­sier­te unter Tel. (06831) 48818–0.

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Lebach

Weitere Artikel aus dieser Kategorie