7.4 C
Saarbrücken

Offe­nes Bücher­re­gal in Ruben­heim beschädigt

Das von Pri­vat ein­ge­rich­te­te und unter­hal­ten­de öffent­li­che Bücher­re­gal (Stand­ort: Ruben­heim, Wit­ters­hei­mer Stra­ße, im Bus­war­te­häus­chen) wur­de augen­schein­lich mut­wil­lig beschä­digt – die Gemein­de bit­tet um Hin­wei­se zur Tat.
Ver­mut­lich im Zeit­raum der Ruben­hei­mer Kirb ist es zu einer Sach­be­schä­di­gung am öffent­li­chen Bücher­re­gal in Ruben­heim gekom­men. Meh­re­re Türen und Schrank­ele­men­te wur­den unter teils gro­ßer Kraft­ein­wir­kung beschä­digt, abge­se­hen vom opti­schen Scha­den sind nun auch eini­ge der Bücher nicht mehr aus­rei­chend vor Wind und Wet­ter geschützt.
Die Gemein­de zeigt sich ent­setzt über den Vor­fall: „Da wird durch eine pri­va­te Initia­ti­ve ein ganz nied­rig­schwel­li­ger und kos­ten­frei­er Zugang zu Kul­tur­gü­tern geschaf­fen und anstatt die­ses Pro­jekt zu unter­stüt­zen, wird es ange­grif­fen und mut­wil­lig beschä­digt.“, so Bür­ger­meis­ter Micha­el Clivot.

Wer etwas gese­hen oder mit­be­kom­men hat, möge sich bit­te beim Ord­nungs­amt der Gemein­de, Herrn Mar­cus Frey­ler, , 06843 801 130 melden.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie