7.4 C
Saarbrücken

2. Wad­gas­ser Bier­wan­de­rung am 18. September

Bier­ge­nuss und regio­nal erzeug­tes Fin­ger­food in frei­er Natur genie­ßen (Wadgassen/PDW). Mit der zwei­ten Wad­gas­ser Bier­wan­de­rung kann in die­sem Jahr eine mit Erfolg gestar­te­te Initia­ti­ve aus dem Jahr 2018 fort­ge­setzt wer­den. Ent­lang des Werbelner-Geschichte-Weges kann man am 18. Sep­tem­ber ab 9.30 Uhr die Bier-Kreationen aus vier regio­na­len Brau­häu­sern genie­ßen. Anmel­dung bis Sams­tag mög­lich über Ticket-regional

2. Wad­gas­ser Bier­wan­de­rung - ein Natur- und Gourmeterlebnis

Einen Tag in Wald und der viel­sei­ti­gen Natur im Bist­tal ver­brin­gen und dabei regio­na­le Bier­spe­zia­li­tä­ten und frisch gereich­te regio­na­le Imbis­se kre­denzt bekom­men: Das sind Ver­lo­ckun­gen, denen so man­cher kaum wider­ste­hen kann. Nach erfolg­rei­cher und bei allen Betei­lig­ten viel­ge­lob­ter erst­ma­li­ger Umset­zung der Idee einer Wad­gas­ser Bier­wan­de­rung im Jah­re 2018 möch­ten wir am 18. Sep­tem­ber 2022 erneut star­ten, mit Bier und regio­na­len Imbis­sen in frei­er Natur Inter­es­sier­te in Wad­gas­sen zu begrüßen.

Dazu haben wir meh­re­re regio­na­le Brau­häu­ser gefun­den, die an eigens ein­ge­rich­te­ten Sta­tio­nen am ‚Werbelner-Geschichte-Weg‘ den Teil­neh­men­den ihr jewei­li­ges Brau­pro­dukt prä­sen­tie­ren. Ergänzt durch lecke­re Imbis­se aus regio­na­len Zuta­ten ist das Wander- und Gourmet-Erlebnis per­fekt: Das bedeu­tet 9km Wan­de­rung durch schö­ne Wald- und Fluß­au­en­land­schaf­ten im Bist­tal ange­rei­chert durch bes­te kuli­na­ri­sche Unterstützung mit Bier und lecke­ren Imbis­sen aus der Hand. Gemein­de und ört­li­che Part­ner sind Veranstalter

Gemein­de und ört­li­che Part­ner sind Veranstalter

Als Gemein­schafts­ver­an­stal­tung der Gemein­de Wad­gas­sen mit der Wer­bel­ner IGO, dem Koch­club der Feu­er­wehr und der KV ‚Die Gre­no­bler‘ und dem Bereich Tou­ris­mus des Land­krei­ses Saar­lou­is kann nach zwei Jah­ren Pan­de­mie end­lich wie­der die Wad­gas­ser Bier­wan­de­rung statt­fin­den. Bei der dies­jäh­ri­gen Bier­wan­de­rung ent­lang des Werbelner-Geschichte-Weges wird es Bier­kost­pro­ben von ins­ge­samt vier regio­na­len Braue­rei­en geben.

Am Start­punkt erwar­ten die Bier­wan­de­rer zunächst eini­ge Infos und ein schön gra­vier­tes Bier- Pro­bier­glas, mit dem man das Bier ide­al im per­sön­li­chen Glas pro­bie­ren kann. Am Start ist hier der Gers­ten­saft von der loka­len Braue­rei ‚Schwar­zen­hol­zer‘. Gemein­sam mit dem Land­kreis Saar­lou­is wird an die­ser Start-Station eini­ges zu erfah­ren sein über Erzeu­gung und Erwerb und Ver­mark­tung regio­na­ler Pro­duk­te, natürlich beson­ders am Bei­spiel des Bieres.

An der zwei­ten Sta­ti­on bei der Mari­en­ka­pel­le Wer­beln gibt es Bier-Kostproben vom Hunsrücker Brau­haus ‚Kir­ner‘, das mit sei­nen Bie­ren bereits beim Wad­gas­ser Frühling vor dem Abtei­hof nei uns in Wad­gas­sen ver­tre­ten war.

Bei der drit­ten Sta­ti­on am Flur­kreuz gibt es aus­ge­wähl­te Bie­re aus dem Hau­se War­stei­ner, bei denen man erstaunt sein kann, wel­che Viel­falt auch grö­ße­re Brau­häu­ser mitt­ler­wei­le anbie­ten. Die vier­te Sta­ti­on ‚Auf der Hardt‘ auf dem ca. 9 km lan­gen Wan­der­weg wird den Teil­neh­mern Bier aus der saar­län­di­schen Land­braue­rei ‚Herz und Hei­mat‘ kredenzt.

An allen Sta­tio­nen wird mit regio­na­lem Fin­ger­food bes­tens auch für das leib­li­che Wohl der Wan­de­rer gesorgt.

WICHTIG: Für die Wan­de­rung soll­te man gut zu Fuß und am bes­ten mit gutem Schuh­werk aus­ge­stat­tet sein!

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie