7.4 C
Saarbrücken

Hom­bur­ger Lese­zeit mit Dr. Dirk Has­sel­mann am 20. September

Ange­bot für alle Bücher­freun­din­nen und –freun­de, geht in die 9. Runde

Die Rei­he Hom­bur­ger Lese­zeit star­tet in am mor­gi­gen Diens­tag, 13. Sep­tem­ber wie­der in eine neue, die inzwi­schen 9. Sai­son. Zu die­ser Lese­rei­he gehö­ren auch wie­der die Lesun­gen der Rei­he „VLV — Vips lesen vor“, mit Pro­mi­nen­ten aus der Region. 

Mit einer sol­chen Lesung von „VLV“ star­tet die Lese­zeit auch in die­sem Jahr. Den Auf­takt macht die saar­län­di­sche Bil­dungs­mi­nis­te­rin Chris­ti­ne Streichert–Clivot. Sie wird aus dem Buch „Mar­zahn, mon amour“ von Kat­ja Oskamp lesen. 

Den nächs­ten Ter­min der Lese­zeit, eben­falls eine Lesung in der Rei­he „VLV“, über­nimmt Dirk Has­sel­mann bereits am 20. Sep­tem­ber 2022. In der Brust von Dr. Has­sel­mann schla­gen qua­si zwei Her­zen. Das ers­te Herz schlägt für die Der­ma­to­lo­gie. Als Dr. med. arbei­tet er seit 20 Jah­ren als Haut­arzt, zuerst in der Uni­kli­nik und seit knapp zehn Jah­ren in sei­ner eige­nen Pra­xis in Hom­burg. Das zwei­te Herz schlägt für die Lite­ra­tur. Gele­sen hat er schon immer ger­ne, doch seit 2017 schreibt er auch Kurz­ge­schich­ten und Roma­ne unter dem Autoren­na­men D. O. Hasselmann.

Für sei­nen ers­ten Roman „Im Lang­boot“ beleg­te er den 2. Platz des New­co­mer­prei­ses von toli­no media. Zuletzt erschien von Dirk Has­sel­mann „Die Höl­len­fahrt der Ache­ron“, ein See­aben­teu­er im 18.Jahrhundert.

Am kom­men­den Diens­tag, 20. Sep­tem­ber 2022, um 19.00 Uhr wird er das Buch „Die Stra­ße“ von Cor­mac McCar­thy vor­stel­len und dar­aus vorlesen.

Die Ver­an­stal­tung fin­det in der städ­ti­schen Gale­rie im Kul­tur­zen­trum Saal­bau, Obe­re Allee 1, statt und beginnt um 19 Uhr. Der Ein­tritt ist frei. Sämt­li­che Lesun­gen fin­den unter den jeweils gel­ten­den Coro­na- Bestim­mun­gen statt.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie