5.9 C
Saarbrücken

Chris­tof Jauernig

„Ein­tau­send­mal Lebens­glück Erin­nern, was zählt (…jetzt erst recht!)“

Die Stadt­bi­blio­thek Saar­lou­is freut sich mit der mul­ti­me­dia­len Ver­an­stal­tung „Ein­tau­send­mal Lebens­glück Erin­nern, was zählt (…jetzt erst recht!)“ eine gera­de in die­sen Zei­ten posi­ti­ve Bot­schaft zu prä­sen­tie­ren. Die­se Col­la­ge aus Wort, Bild und Klang hat Chris­tof Jau­er­nig erschaf­fen. Er hat dafür von über 1000 Men­schen in über 60 Städ­ten Glück­sim­pres­sio­nen ein­ge­sam­melt. Die Ver­an­stal­tung in Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le Saar­lou­is fin­det am 22. Sep­tem­ber 2022 um 19:30 Uhr im Stu­dio im Thea­ter am Ring, Kai­ser-Fried­rich Ring 26, 66740 Saar­lou­is statt. Ein­lass ist ab 18:30 Uhr. Der Ein­tritt beträgt 7 Euro. Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf online über www.ticket-regional.de oder vor direkt in der Stadt­bi­blio­thek Saarlouis.

Wann ist man glück­lich? Erst dann, wenn „end­lich alles stimmt“ im eige­nen Leben?

Das dach­te auch Chris­tof Jau­er­nig lan­ge, auf der Suche nach Zufrie­den­heit im Hams­ter­rad des All­ta­ges. Was wirk­lich glück­lich macht und wie nah er dem Glück die gan­ze Zeit gewe­sen war, begriff er erst, als er aus­stieg und mit dem Ruck­sack durch Süd­ost­asi­en reis­te. Davor leb­te er gere­gelt und gut­ver­die­nend als Ana­lyst einer renom­mier­ten Unter­neh­mens­be­ra­tung für Ban­ken in Frank­furt am Main. Wie unglück­lich er dabei war, offen­bar­te ihm erst eine schwe­re per­sön­li­che Kri­se. Er zog die Reiß­lei­ne, ließ Hams­ter­rad und Ban­ken­welt hin­ter sich und brach, ohne Plan für danach, nur mit sei­nem Ruck­sack in die Welt auf.

Heu­te sieht er sich nicht als Aus- son­dern als Ein­stei­ger: In ein neu­es Leben, das er als viel ech­ter und leben­di­ger wahr­nimmt. Seit sei­ner Heim­kehr aus Asi­en ist Chris­tof Jau­er­nig zum bun­des­weit tou­ren­den, mul­ti­me­dia­len Erzäh­ler und Autor gewor­den. „Nicht zu wis­sen was kommt, aber im Rei­nen zu sein mit dem, was ist”– Die­ses Cre­do von Chris­tof bringt sei­ne Lebens­ein­stel­lung auf den Punkt. Heu­te lebt er von Monat zu Monat, bio­gra­phi­sche und finan­zi­el­le Pla­nungs­si­cher­heit kennt er kaum noch. Im Gegen­zug tut er jetzt das, wofür er brennt, hat eine sta­bi­le, ihn berei­chern­de Freund­schaft mit dem Leben im gegen­wär­ti­gen Moment geschlos­sen und teilt das Ver­trau­en, die Lebens­freu­de und die Erfah­run­gen, die ihm hier­aus erwach­sen, mit sei­nem Publikum.

Dem­je­ni­gen, was für ihn selbst und ande­re dar­über hin­aus ech­tes Glück bedeu­tet, geht Chris­tof Jau­er­nig mit sei­nem zwei­ten Auf­tritts­pro­gramm „Ein­tau­send­mal Lebens­glück – Erin­nern was zählt“ auf den Grund. 

Auf sei­nen Tou­ren hat er in sech­zig Städ­ten Men­schen zu ihren eige­nen Glücks­er­fah­run­gen befragt und dar­aus sein Buch und ein Büh­nen­pro­gramm gemacht. 

Ein­tau­send­mal Lebens­glück ist ein bewe­gen­des Zeug­nis der gro­ßen Viel­falt ver­zau­bernd schlich­ter, täg­lich greif­ba­rer, oft kos­ten­frei­er Glücks­mo­men­te. Der Autor kom­bi­niert sei­ne und die frem­den Glücks­er­fah­run­gen zu einem stim­mungs­voll-medi­ta­ti­ven Abend mit einer Melan­ge aus sorg­sam gesetz­ten, fast poe­ti­schen Begleit­wor­ten, Lein­wand­pro­jek­tio­nen sowie selbst ein­ge­spiel­ten musi­ka­li­schen Untermalungen.

Ein Abend, der Glück nicht erklä­ren, son­dern fühl­bar machen möch­te. Zusam­men­ge­stellt aus den offen­her­zig auf­ge­schrie­be­nen Bei­trä­gen von mehr als ein­tau­send Men­schen unter­schied­lichs­ter Cou­leur, erin­nern die prä­sen­tier­ten Augen­bli­cke an das Kost­ba­re im Alltäglichen. 

Don­ners­tag, 22. Sep., 19:30 Uhr

Stu­dio im Thea­ter am Ring, Saarlouis

Ein­tritt : 7,00€ ( 5,00€)

Tickets direkt bei der Stadt­bi­blio­thek Saar­lou­is oder online über www.ticket-regional.de

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie