Dienstag, 4. Oktober 2022
9.6 C
Saarbrücken
MEHR

    Glas­fa­ser­netz für Bex­bach: Deut­sche Glas­fa­ser star­tet Nachfragebündelung

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ent­schei­den über Glas­fa­ser­netz in Bex­bach – 40 Pro­zent Ver­trags­ab­schlüs­se für den Aus­bau und den kos­ten­lo­sen Haus­an­schluss benötigt

    Bex­bach. Home­of­fice statt Pen­deln, Seri­en­strea­ming statt linea­rem Fern­se­hen, Inter­net­te­le­fo­nie statt Fest­netz: Bex­bach hat in den kom­men­den Wochen die Chan­ce auf die Anbin­dung an das Glas­fa­ser­netz, mit dem die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in im Inter­net sur­fen kön­nen. Dafür star­tet am 03.09.2022 die Nachfragebündelung. 

    Glas­fa­ser ist der füh­ren­de Glas­fa­ser­ver­sor­ger für den länd­li­chen Raum in Deutsch­land und treibt den Glas­fa­ser­aus­bau schnell und unbü­ro­kra­tisch vor­an. Dafür ist das Unter­neh­men auf die Unter­stüt­zung der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Bex­bach ange­wie­sen. Bis zum Stich­tag am 03. Dezem­ber 2022 kön­nen die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner im Aus­bau­ge­biet im Rah­men der Nach­fra­ge­bün­de­lung einen Ver­trag mit Glas­fa­ser abschlie­ßen, um einen kos­ten­frei­en Glas­fa­ser­an­schluss bis ins Haus oder in die Woh­nung zu erhal­ten. Wenn min­des­tens 40 Pro­zent der anschließ­ba­ren Haus­hal­te in Bex­bach mit­zie­hen, steht dem Aus­bau nichts mehr im Wege. 

    Die Kom­mu­nal­ver­wal­tung und Glas­fa­ser haben einen Koope­ra­ti­ons­ver­trag geschlos­sen und damit den ers­ten Schritt in Rich­tung Zukunft von Bex­bach. „Als Digi­tal-Ver­sor­ger der Regio­nen ist es unser Ziel, den länd­li­chen Raum in Deutsch­land flä­chen­de­ckend mit sta­bi­ler und zukunfts­si­che­rer Infra­struk­tur zu ver­sor­gen. Wir brin­gen die Erfah­rung und die Tech­no­lo­gie­kom­pe­tenz mit, die für einen schnel­len Glas­fa­ser­aus­bau erfor­der­lich sind. Dabei sehen wir uns als ver­läss­li­cher Part­ner der Kom­mu­nen und Men­schen vor Ort und set­zen auf eine enge Zusam­men­ar­beit,“ so Chris­to­pher Dra­wer, Pro­jekt­ma­na­ger von Deut­sche Glasfaser.

    Die neue Infra­struk­tur berück­sich­tigt alle Haus­hal­te im Aus­bau­ge­biet und schafft die Vor­aus­set­zung, dass auch Nach­züg­ler noch ange­schlos­sen wer­den kön­nen. Dann aller­dings müs­sen die­se Haus­hal­te die Anschluss­kos­ten von der­zeit 750 Euro selbst tragen. 

    Das Team von Glas­fa­ser infor­miert aus­führ­lich über den Netz­aus­bau, die Pro­duk­te sowie den Pro­jekt­ver­lauf auf den Info­aben­den am 14.09.2022 und 15.09.2022 um 19:00 Uhr und im eigens ein­ge­rich­te­ten Ser­vice­punkt, Rat­haus­str. 14 A, 66450 Bex­bach (mon­tags von 13:00 bis 20:00 Uhr, mitt­wochs von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie frei­tags von 10:00 bis 18:00 Uhr). Zudem wer­den Mit­ar­bei­ter von Deut­sche Glas­fa­ser die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu Hau­se besu­chen und auf Wunsch beraten.

    Alle Infor­ma­tio­nen über Deut­sche Glas­fa­ser und die buch­ba­ren Pro­duk­te sind zudem online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion