Mittwoch, 5. Oktober 2022
8.8 C
Saarbrücken
MEHR

    Mond, Mord und Magie bei der Wader­ner Buchwoche

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Bei der neun­zehn­ten Buch­wo­che dreht sich vom 16. Bis 25. in der Hoch­wald­stadt wie­der alles ums Buch. Es geht lite­ra­risch nach Deutsch­land, Irland und sogar auf den Mond! Mit dabei sind Lesun­gen, Wan­de­run­gen, Work­shops und Fil­me. Die Buch­wo­che bie­tet ein vol­les Pro­gramm für Kin­der, und Erwachsene.

    Auf­takt der Buch­wo­che ist in die­sem Jahr die Lese­nacht für Kin­der am 16. Sep­tem­ber. Esther Kuhn liest den Kids zwi­schen acht und elf Jah­ren aus ihrem Buch „Magic Klein­an­zei­gen – gebrauch­te Zau­ber sind gefähr­lich“ vor. Anschlie­ßend dür­fen die jun­gen Lese­rat­ten und Bücher­wür­mer ganz zau­ber­haft zwi­schen den Büchern in der Stadt­bi­blio­thek über­nach­ten. Der Kos­ten­bei­trag beträgt 6 Euro. Eine Anmel­dung ist erforderlich.

    Lesenacht mit Esther Kuhn Zauberstab - © Bianca Ewerhardy
    Lese­nacht mit Esther Kuhn Zau­ber­stab — © Bian­ca Ewerhardy

    Der Ver­ein Kul­tur am Tor in Nun­kir­chen bie­tet zwei ganz beson­de­re Füh­run­gen an: Mit Rena­tus vom Hügel geht es am 17. Sep­tem­ber auf einen roman­ti­schen Later­nen­spa­zier­gang ab dem Forst­hof in Nun­kir­chen und am 23. Sep­tem­ber für Kin­der auf einen schum­me­ri­gen Mär­chen-Later­nen­spa­zier­gang ab Schloss Münch­wei­ler. Anmel­dun­gen sind erforderlich.

    Der schö­ne his­to­ri­sche Kino­saal der Licht­spie­le Wadern wird zum Schau­platz für eine kri­mi­nell span­nen­de Lesung: Am 24. Sep­tem­ber liest Andre­as Schmidt aus sei­nem neu­en Kri­mi „Wat­ten Zorn“:  Eine rät­sel­haf­te Mordrei­he hält die Kri­po Nord­fries­land in Atem. Ein Seri­en­mör­der dra­piert sei­ne Opfer an öffent­li­chen Plät­zen. Offen­bar möch­te er mit sei­nen per­fi­den Taten Auf­merk­sam­keit erre­gen. Kom­mis­sa­rin Wieb­ke Ulb­richt und ihr Part­ner Jan Peter­sen lie­fern sich ein Wett­ren­nen mit dem Kil­ler, dem es immer wie­der gelingt, die Poli­zis­ten auf fal­sche Fähr­ten zu locken. In ihrem neu­es­ten Fall lie­fern sich die Ermitt­ler eine atem­be­rau­ben­de Jagd durch das „Land zwi­schen den Mee­ren“ und gera­ten so sel­ber in die Fän­ge des Seri­en­mör­ders. Wat­ten­Zorn ist der fünf­te Band der belieb­ten Küs­ten­kri­mis von Andre­as Schmidt. Klei­ne nord­deut­sche Köst­lich­kei­ten und die musi­ka­li­sche Umrah­mung durch den Pia­nis­ten Manu­el Olm­scheid run­den die Lesung kuli­na­risch und akus­tisch ab. Tickets gibt es für 20 Euro in der Bücher­hüt­te Wadern, im Rat­haus oder online unter www.wadern.de.

    Mit der Ver­fil­mung „Lie­ber Tho­mas“ über den Schrift­stel­ler Tho­mas Brasch und dem Wader­ner Kin­der­ki­no „der Mond­mann“ – eine Ver­fil­mung der Erzäh­lung von Tomi Unge­rer – kom­men Bücher mit ihren Geschich­ten und Erzäh­lern auf die gro­ße Kino­lein­wand. Außer­dem zeigt das Jugend­bü­ro Wadern-Weis­kir­chen im Rah­men des Kreis­kin­der-Kinos den Film „Janosch: Komm, wir fin­den einen Schatz“.

    Andreas Schmidt - © Andreas Schmidt
    Andre­as Schmidt — © Andre­as Schmidt

    Wer nicht nur Geschich­ten sehen oder hören will, son­dern selbst mit ande­ren über Lite­ra­tur spre­chen möch­te, der ist am 19. Sep­tem­ber genau rich­tig beim „Lese-Buch-Café“ der Stadt­bi­blio­thek Wadern. Bei einer Tas­se Kaf­fee kön­nen sich die Anwe­sen­den in gemüt­li­cher Run­de über Gele­se­nes aus­tau­schen und ler­nen dabei auch neue, inter­es­san­te Lek­tü­re ken­nen. Die Stadt­bi­blio­thek bie­tet auch eini­ge Lesun­gen und Work­shops für Schul­klas­sen an.

    Schreib­wett­be­werb zum The­ma „Punkt“

    Das Team der Wader­ner Buch­wo­che hat­te sich für den neu­en Schreib­wett­be­werb das The­ma „Punkt“ aus­ge­sucht. Zu die­sem The­ma wur­den selbst ver­fass­te Geschich­ten und Gedich­te ein­ge­reicht. Die von einer Jury aus­ge­wähl­ten bes­ten Tex­te wer­den am 22. Sep­tem­ber im vorgestellt.

    Bei der Wader­ner Buch­wo­che darf natür­lich die Bücher­hüt­te Wadern nicht feh­len. Bea­tri­ce Schmitt und ihr Team laden am 20. Sep­tem­ber zu einer iri­schen Kri­mi-Lesung mit Caro­lin Römer und dem Ermitt­ler Fin O‘Malley ein, der in „Alle Schuld will Süh­ne“ erneut ermit­telt. Dazu gibt es ganz stil­echt ein Whis­ky-Tas­ting mit Ange­li­ka Lau­ri­el. Tickets sind für 8 Euro in der Bücher­hüt­te erhältlich.

    Drei Tage spä­ter, am 23. Sep­tem­ber, ist wie­der Treff­punkt Har­ry Pot­ter ange­sagt: Har­ry-Pot­ter-Fach­leu­te ab 15 Jah­ren kön­nen sich über die Hog­warts-Welt aus­tau­schen und zusam­men fach­sim­peln. Anmel­dun­gen per Mail an die Bücher­hüt­te sind erforderlich.

    Zum Abschluss der Wader­ner Buch­wo­che fin­det in die­sem Jahr wie­der der gro­ße Bücher­floh­markt statt. Ter­min ist der 25. Sep­tem­ber von 13 bis 17 Uhr in der Her­bert-Klein-Hal­le in Wadern. Anbie­ter von Büchern kön­nen sich noch beim Kul­tur­amt der Stadt Wadern anmelden.

    08 5057

    Kon­tak­te der Koope­ra­ti­ons­part­ner der Wader­ner Buchwoche:

    Kul­tur­amt der Stadt Wadern, Markt­platz 13, 66687 Wadern,

    Tel. 06871/507–120, E‑Mail: , www.wadern.de

    Stadt­bi­blio­thek Wadern, Markt­platz 12, 66687 Wadern,

    Tel. 06871 /507–182, E‑Mail: , www.wadern.de

    Bücher­hüt­te Wadern, An der Kir­che 3, 66687 Wadern

    Tel. 06871/921150, E‑Mail: ,

    www.buecherhuette-wadern.de

    Kul­tur am Tor e.V., 1. Vor­sit­zen­der René Bergling

    Tel. 0160/1838139, E‑Mail:

    Jugend­bü­ro Wadern-Weis­kir­chen, Ober­stra­ße 9, 66687 Wadern

    Tel.: 06871/8377, E‑Mail:

    www.merzig-wadern.de

    Licht­spie­le Wadern, Ober­stra­ße 10, 66687 Wadern

    Tel.: 0151 20174319 (ab 18 Uhr)

    www.lichtspiele-wadern.de

    Wegen Coro­na ste­hen alle Ver­an­stal­tun­gen unter Vor­be­halt. Bit­te schau­en Sie recht­zei­tig vor den Ver­an­stal­tun­gen im Inter­net, ob die Ver­an­stal­tun­gen wie geplant stattfinden.

    www.wadern.de

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion