Sportboot auf der Saar gekentert

Symbolfoto - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Insassen retten sich unverletzt an Land Vier Menschen und drei Hunde sind mit ihrem Sportboot an der Schleuse Lisdorf auf der Saar gekentert.

lichtbild des gekenterten sportboots - © PI Saarlouis
lichtbild des gekenterten sportboots – © PI Saarlouis

Saarlouis (ots)

Am Sonntag, 28.08.2022, ist ein ca. fünf Meter langes Sportboot auf der Saar gekentert. Die vier Besatzungsmitglieder waren mit ihrem Boot von Völklingen kommend auf der Saar unterwegs gewesen. In Höhe der Schleuse Lisdorf kam dann der Schreckmoment. Die Passagiere bemerkten, dass sich das Heck des hellblauen Bootes nach und nach mit Wasser füllte. Der Bootsführer habe daraufhin sofort eine Bilgepumpe eingesetzt, um das eindringende Wasser wieder in die Saar abzupumpen. Das Volllaufen des Gefährts konnte jedoch nicht verhindert werden. Nach nur wenigen Minuten hatte sich das Boot vollständig gefüllt und kenterte. Alle auf dem Boot befindlichen Personen mussten sich durch einen Sprung in die Saar retten. Die Menschen und ihre vierbeinigen Begleiter blieben unverletzt. Der Bootsführer gab gegenüber den Polizisten an, dass er sich ein Problem mit dem sogenannten Bilgestopfen oder ein Loch im Rumpf als Unglücksursache vorstellen könne. Neben der Polizei befindet sich auch das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt im Einsatz. Diese versuchen nun das gekenterte Sportboot zu bergen. Die Bergungsarbeiten werden mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Quelle:

Schlagworte: