Alkoholisierter 52-Jähriger flüchtet mit frisiertem Mofa vor Polizei und stürzt

Symbolfoto - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Nohfelden (ots)

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nordsaarland befanden sich in der Nacht von Samstag (28.08) auf Sonntag (29.08.) auf Streifenfahrt auf der L 135 zwischen den Ortslagen Gonnesweiler und Türkismühle, als ihnen ein Mofafahrer im Begegnungsverkehr entgegenkam. Die Beamten wendeten den Streifenwagen, um den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Dieser reagierte jedoch in der Folge nicht auf die Haltesignale, sondern versuchte sich durch starkes Beschleunigen seines offenbar frisierten Kleinkraftrades einer Kontrolle zu entziehen. Über eine Strecke von knapp einem Kilometer flüchtete der Mann, ehe er in Höhe eines Privatanwesens die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und frontal mit einer Garagenwand kollidierte. Weitere Fluchtversuche unterließ der Mann, der bei dem Unfall unverletzt blieb, fortan. Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Außerdem wurden Hinweise auf eine mögliche Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt. Das Mofa, das mehr als doppelt so schnell lief, wie erlaubt, wurde sichergestellt. Durch Beamte der hinzugerufenen PI St. Wendel wurde dem Mann auf Anordnung eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten Ermittlungsverfahren u.a. aufgrund des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, Verbotener Kraftfahrzeugrennen sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Quelle:

Schlagworte: