Ebbes von Hei – Genussmarkt am 11. September in der Stadt Lebach

Impressionen vom ersten Ebbes von Hei! Genussmarkt im April in der Gemeinde Wadgassen - © © Landkreis Saarlouis/Jeanette Dillinger
Impressionen vom ersten Ebbes von Hei! Genussmarkt im April in der Gemeinde Wadgassen - © © Landkreis Saarlouis/Jeanette Dillinger

Am Sonntag, 11. September, findet ab 10.00 Uhr ein großer Ebbes von Hei – Genussmarkt in der Stadt Lebach statt. Er ist Teil der Grünen Woche mit dem großen Zeltfestival, sowie der 2. Lebacher Land- und Forstwirtschaftstage mit der Ausstellung von Tieren, zahlreichen Mitmachangeboten, sowie unter anderem einer Ausstellung von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen.

An den mehr als 30 Ständen des Genussmarkts werden Produkte und Köstlichkeiten aus der Region präsentiert und zum Kauf angeboten. Die Regionalinitiative Ebbes von Hei mit ihren inzwischen 300 Mitgliedern steht für die Produktion hochwertiger regionaler Lebensmittel und anderer Produkte durch engagierte Familienbetriebe mit Sorgfalt, handwerklicher Qualität und zu fairen Preisen. Das große Ziel des Netzwerks: verstärkter Klimaschutz und mehr Lebensqualität durch kleine Kreisläufe, naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung und Schaffung von regionalen Arbeitsplätzen. 

Regional kaufen und genießen – das ist das Angebot zu dem die Aussteller einladen. Schwenker und Grillwürste vom Bauernhof bietet Stefan Jacobs aus Hausbach. Für Wildfreunde hat Henning Böhm aus Weiskirchen leckere Angebote.

Impressionen vom ersten Ebbes von Hei! Genussmarkt im April in der Gemeinde Wadgassen - © © Landkreis Saarlouis/Jeanette Dillinger
Impressionen vom ersten Ebbes von Hei! Genussmarkt im April in der Gemeinde Wadgassen – © © Landkreis Saarlouis/Jeanette Dillinger

Bio-Bier und Whisky bietet die Abtei-Brauerei aus Mettlach. Regionale Weine aus Waldrach an der Ruwer kommen vom Weingut Gebrüder Steffes. Hochwertige Edelbrände ausschließlich von regionalen Streuobstwiesen können beim Stand der Brennerei Schütz aus Niedaltdorf verkostet werden. Hinzu kommt ein Kaffeestand.

Mit dem Hofgut Dösterhof aus Wadern-Altland, dem Kinne Hof aus Dörsdorf, sowie Landwirtschaft Brück aus Eidenborn sind drei Betriebe mit den Angeboten ihrer Hofläden vertreten.

Der Unverpackt-Laden aus Eppelborn belegt mit einem breiten Sortiment, dass der Einkauf guter Lebensmittel auch ohne Plastikverpackungen möglich ist.

Vertreten sind daneben unter anderem die Pferdemetzgerei Bergold, Familie Leser aus Rimlingen mit Ziegenkäse, hochwertige Brotaufstriche von Mus & Mehr aus Reimsbach, die Gewürzmanufaktur von Christian Birtel aus Wadern, die Bliesgau Ölmühle, Honig von regionalen Imkern, die Bäckerei Welling mit Brotspezialitäten, die Manufaktur Naturbursche aus Losheim unter anderem mit Senf und Gin, die Manufaktur Govindas aus Birkenfeld mit leckeren und veganen Naschereien, sowie Käse und Salami vom Bauernhof.

Gebrauchsgegenstände aus regionalem Holz, Deko, Keramik und Seifen werden angeboten von der Schreinerei Jost & Ruhland aus Saarwellingen, Monika Finsterer aus Altforweiler sowie der Seifenscheune Niedtal.

Infos zu Ebbes von Hei, regionalen Genussreisen und Klimaschutz im Landkreis gibt es bei den Ständen der Regionalinitiative Ebbes von Hei, Helmut Grein Gästeführungen und Reiseveranstaltungen sowie dem Amt für Klima, Umwelt & Tourismus des Landkreises Saarlouis, das zu den Themen Klimaschutz, Energie, Umwelt und Tourismus sowie zum neuen digitalen Regionalmarkt am Nachhaltigkeitsbus informiert. 

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen finden auf dem Gelände der ehemaligen Pferdrennbahn statt. Parkplätze gibt es in der Hans-Schardt-Straße. Die Zuwegung zum Festivalgelände ist ausgeschildert. Anbindungen gibt es auch über die Saarbahn, DB und Flexx von den Bahnhöfen Lebach und Jabach.

Information zur Ebbes von Hei: www.ebbes-von-hei.de

Quelle:

Schlagworte: