5.9 C
Saarbrücken

Open-Air-Som­mer 2022 geht erfolg­reich zu Ende

Die lang ersehn­te Nor­ma­li­tät für Ver­an­stal­tun­gen kehr­te auch in Püttlingen beim Open-Air-Som­mer im Park ein. Vom 27. Juli bis ein­schließ­lich 17. August sorg­ten jeweils 2 Bands und Solokünstler jeden Mitt­woch für Unter­hal­tung und abso­lu­ten Hör­ge­nuss. Bei stets som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren bot die Kon­zert­rei­he auch 2022 wie­der Abwechs­lung und gute Stim­mung für die vie­len Gäs­te aus Püttlingen und Umge­bung. „Ich bin froh, dass die Open-Air-Som­mer-Rei­he wie­der in gewohn­ter Form statt­fin­den konn­te und freue mich, dass die Ver­an­stal­tungs­rei­he so gut besucht war. Die Rei­he wäre ohne die tat­kräf­ti­ge Unterstützung vie­ler Akteu­re nicht mög­lich gewe­sen. Ich möch­te mich bei Uwe Him­bert für die Unterstützung bedan­ken, bei Georg Bal­zert für die Beschal­lung, bei dem Rei­ni­gungs- und Haus­ser­vice der Stadt, bei den Mitarbeiter*innen des Bau­ho­fes und all den­je­ni­gen, die mit der Pla­nung und Umset­zung der Kon­zert­rei­he betraut waren“, so Bürgermeisterin Deni­se Klein.

Für die gute Stim­mung sorg­ten in die­sem Jahr die Musik­grup­pen Sonic Silence, GeSox, Rich­men, Hexe­schuss, All Things Eve, Vit­amin Bpunkt, Die Him­bis und Big­Mäc. Das Cate­ring übernahm Zelt­ver­leih Dörr Püttlingen.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie