Mittwoch, 5. Oktober 2022
8.8 C
Saarbrücken
MEHR

    Wald­brand­ge­fahr steigt

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Mit der aktu­el­len Hit­ze­wel­le und der anhal­ten­den Tro­cken­heit auch die Wald- und Flä­chen­brand­ge­fahr bei uns. Auf der Inter­net­sei­te des Deut­schen Wet­ter­diens­tes (www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html) kön­nen Sie sich über die aktu­el­le Wald­brand­ge­fahr in einem bestimm­ten Gebiet infor­mie­ren.
    Es kommt jetzt vor allem auf das rich­ti­ge Ver­hal­ten der Wald­be­su­cher an, denn ein Groß­teil der Wald­brän­de wird in Deutsch­land durch Unacht­sam­keit oder Vor­satz ver­ur­sacht. Laut der Alli­anz-Ver­si­che­rung haben ledig­lich rund fünf Pro­zent der Wald­brän­de eine natür­li­che Ursa­che.
    Des­halb beach­ten Sie bit­te beson­ders bei erhöh­ter Wald­brand­ge­fahr im Wald, sowie auf Wie­sen und Fel­dern fol­gen­de Regeln:
    • Rauch­ver­bot ein­hal­ten: Das Rau­chen im Wald ist vom 1. März bis zum 31. Okto­ber ver­bo­ten.
    • Kein Feu­er im und am Wald ent­zün­den (auch kein Grill­feu­er!), nur an aus­ge­wie­se­nen Grill­plät­zen.
    • Kei­ne Ziga­ret­ten aus dem Auto wer­fen.
    • Fahr­zeu­ge kei­nes­falls auf leicht ent­zünd­ba­rem Unter­grund par­ken: Von heiß gelau­fe­nen Kata­ly­sa­to­ren geht Gefahr sonst aus. Pkw, Kraft­rä­der und land­wirt­schaft­li­che Nutz­fahr­zeu­ge dür­fen des­halb nicht auf Wie­sen und Wald­we­gen abge­stellt wer­den.
    • Müll ver­mei­den: Jede weg­ge­wor­fe­ne Glas­fla­sche, Folie, Feu­er­zeug oder Dose mit che­mi­schen Abfäl­len kann zu einem Brand­herd wer­den.
    • Wald­brän­de unver­züg­lich der Feu­er­wehr (Tel. 112) melden.

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion