5.9 C
Saarbrücken

Tem­po 30 in der Orts­durch­fahrt Limbach

In der Lim­ba­cher Haupt­stra­ße (L114) heißt es „Tem­po dros­seln“ und zwar auf 30 km/h. Die Stre­cken­be­gren­zung für die­se Geschwin­dig­keit, die zuvor in der Orts­mit­te von der Gemeinschaftsschule/früheren Post kom­mend bis zur Ein­mün­dung Lud­wigs­tha­ler Stra­ße galt, hat der Fach­be­reich Ver­kehrs­we­sen beim Saar­pfalz-Kreis im ers­ten Quar­tal die­ses Jah­res erwei­tert. Ohne zeit­li­che Begren­zung gilt Tem­po 30 seit­her bis zur Ein­mün­dung „Theo­bald-Hock-Platz“ nahe der Elisabethkirche.

Land­rat Dr. Theo­phil Gal­lo mach­te sich jüngst ein Bild von der Ver­kehrs­la­ge vor Ort. Dar­über hin­aus war es Orts­vor­ste­her Max Lim­ba­cher ein Anlie­gen, auch im Bei­sein von Bür­ger­meis­ter Frank John und Manue­la Bal­tes, Fach­be­reichs­lei­te­rin Ver­kehrs­we­sen beim Saar­pfalz-Kreis, die Wir­kung der Maß­nah­me ein­zu­schät­zen. „Nach der Erwei­te­rung der Tem­po-30-Stre­cke ohne zeit­li­che Begren­zung ist eine Beru­hi­gung der gesam­ten Ver­kehrs­si­tua­ti­on deut­lich zu spü­ren. Die Auf­ent­halts­qua­li­tät, so will ich es nen­nen, in der Haupt­stra­ße mit anlie­gen­den Geschäf­ten und Gas­tro­no­mie hat sich erhöht. Ich bin dem Land­rat und den Mit­ar­bei­ten­den aus dem Fach­be­reich Ver­kehrs­we­sen dank­bar, dass wir die­se Rege­lung umset­zen konn­ten.“ Frank John teil­te die­se Ein­schät­zung, schränk­te jedoch ein, dass sich die Ver­kehrs­be­ru­hi­gung nur dann ver­ste­ti­gen wer­de, wenn dort regel­mä­ßig Geschwin­dig­keits­kon­trol­len stattfinden.

Land­rat Dr. Gal­lo dazu: „Ich bin froh über die­se Rück­mel­dung und dar­über, dass sie posi­tiv aus­fällt. Eine wirk­li­che Stei­ge­rung wäre es, wenn Kon­trol­len grund­sätz­lich hin­fäl­lig wür­den, weil sich die Mit­men­schen an die vor­han­de­nen Regeln und die damit ver­bun­de­nen, ganz sicher zumut­ba­ren Ein­schrän­kun­gen hal­ten. Ich appel­lie­re daher an alle Ver­kehrs­teil­neh­men­den, die Rege­lung zu beach­ten und die Geschwin­dig­keit vor­schrifts­mä­ßig zu drosseln.“

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie