Montag, 15. August 2022
Logo SAARLAND TODAY - Das Mediennetzwerk aus dem Saarland

Schmetterlingsflieder blüht auf dem Schulhof der Galileo-Schule

Gemeinsame Pflanzaktion an der Galileo-Schule Bexbach - © Sandra Brettara
Gemeinsame Pflanzaktion an der Galileo-Schule Bexbach – © Sandra Brettara

Landrat Dr. Theophil Gallo ist vor einigen Wochen beim Einpflanzen eines Schmetterlingsflieders an der Galileo-Schule Bexbach behilflich gewesen Schmetterlinge lassen sich von diesem duftenden Strauch mit üppiger Farbgebung besonders gerne anziehen. „Bestens geeignet also für ein nachhaltiges Schmetterlings-Beobachtungsprojekt“, befand Eva Schwertfeger, Gründerin des EWAplus-Programms und ehemalige Leiterin der Koordinierungsstelle Umwelt und Gesundheit. Gerne ließ sie allen am diesjährigen EWA-plus Programm teilnehmenden Schulen einen Schmetterlingsflieder im Namen des Saarpfalz-Kreises zukommen.

Schulleiterin Gaby Schwartz freute sich über diese Geste sowie über den Besuch des Landrates und Eva Schwerdtfeger an ihrer Schule: „EWA bildet seit vielen Jahren eine wichtige Säule in unserem Schulkonzept. Die erfolgreiche Umsetzung wäre ohne die Koordinierungsstelle Umwelt und Gesundheit mit der Expertise von Eva Schwerdtfeger, die sich immer intensiv um die Schulen und deren themenbezogene Vernetzung kümmerte, nicht möglich gewesen. Mein besonderer Dank gilt ihr und auch unserer Projektkoordinatorin an unserer Schule, Dr. Mártha Kovács.“

Die neue Pflanzeninsel auf dem Schulhof der Bexbacher Gesamtschule offenbarte noch ein freies Plätzchen für das Gewächs, so dass sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b gemeinsam mit Landrat Dr. Theophil Gallo und Hausmeister Klaus Wolfanger an diesem sonnigen Morgen ans Werk machten. „Diesen Strauch will ich symbolisch für den wirksamen Kreislauf des EWAplus-Programmes nennen. Ich bin sehr gespannt, welche Wirkung er auf die Schmetterlinge entfaltet, vor allem aber auf die beobachtungswilligen Schülerinnen und Schüler“, hielt Landrat Dr. Gallo bestens gestimmt fest.

Hintergrund

Das Programm EWA (Einsparung von Energie, Wasser und Abfall) wurde 1998 für die Schulen in der Trägerschaft des Saarpfalz-Kreises konzipiert und ist damit Vorreiter für viele Projekte im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz an Schulen. Aufgrund der Weiterentwicklung und Themenvielfalt wurde das Programm in „EWAplus – ein Programm für nachhaltige gesunde Schulen im Saarpfalz-Kreis“ umbenannt. Mehrere hundert Projekte und Maßnahmen, nicht nur in Bereichen wie Energie, Wasser und Abfall, sondern auch in vielen anderen Bereichen wie der gesunden Schulverpflegung, der naturnahen Gestaltung der Außenanlagen oder der nachhaltigen Beschaffung wurden seither umgesetzt und gehören heute größtenteils zum Standard.

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du DIch mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Aktuelle News

Wetter an Deinem Standort: Ashburn
19°C Feels like 19°C
91% 100% 2m/s 80deg