5.9 C
Saarbrücken

Reser­vis­ten­mu­sik­zug spiel­te in Orscholz für den guten Zweck

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag spiel­ten die enga­gier­ten ehren­amt­li­chen Musi­ke­rin­nen und Musi­ker des Reser­vis­ten­mu­sik­zugs des Saar­lan­des ein Bene­fiz­kon­zert am Cloef-Atri­um in Orscholz. Der Reser­vis­ten­mu­sik­zug des Saar­lan­des ist eine Reser­vis­ten­ka­me­rad­schaft als Teil des Ver­ban­des der Reser­vis­ten der Deut­schen Bun­des­wehr. Es ist ein Blas­or­ches­ter aus ehe­ma­li­gen Wehr­pflich­ti­gen, Zeit­sol­da­ten und Mit­glie­dern des Ver­ban­des der Reser­vis­ten, wel­che Spaß an kon­zer­tan­ter Blas­mu­sik haben und sich regel­mä­ßig alle 3 Wochen zur Pro­be in der Graf-Hae­se­ler-Kaser­ne in Lebach tref­fen. Das Orches­ter ver­steht sich als Bot­schaf­ter der Bun­des­wehr sowie des Saar­lan­des und spie­len u.a. Bene­fiz­kon­zer­te im In- und Aus­land, außer­dem natür­lich bei Ver­an­stal­tun­gen der Bundeswehr.

Die Musi­ke­rin­nen und Musi­ker des Reser­vis­ten­mu­sik­zu­ges ver­zich­te­ten auf Ihre Gage und baten um eine Spen­de für den Bei­rat der Her­zen­sen­gel in Mett­lach! Hier­bei kamen stol­ze 300€ zusam­men, die der Ers­te Bei­geord­ne­te Rai­ner Borens in Ver­tre­tung von Bür­ger­meis­ter Dani­el Kie­fer zusam­men mit dem Vor­sit­zen­den der Her­zen­sen­gel, Adri­an Schmitz, in Emp­fang nahm.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie