Montag, 15. August 2022
Logo SAARLAND TODAY - Das Mediennetzwerk aus dem Saarland

„Schlosshonig“ nur in der Tourist Info Saarbrücker Schloss erhältlich

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und Dr. Susanne Meuser machen sich ein Bild vom Zustand der Bienenvölker hinter dem Erbprinzenpalais am Saarbrücker Schlossplatz - © Stephan Hett/Regionalverband.
Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und Dr. Susanne Meuser machen sich ein Bild vom Zustand der Bienenvölker hinter dem Erbprinzenpalais am Saarbrücker Schlossplatz – © Stephan Hett/Regionalverband.

Regionalverbands-Bienen produzierten zwei verschiedene Frühjahrssorten 

Ab sofort können Touristen und Einheimische wieder den „Schlosshonig“ erwerben. Die 250g-Gläser sind zum Preis von 4,50 Euro in der Tourist Info Saarbrücker Schloss erhältlich. Die Besonderheit: Es gibt zwei verschiedene Frühjahrssorten. Denn aufgrund des feuchten und warmen Wetters waren die geflügelten „ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen“ des Regionalverbandes in diesem Jahr bereits sehr früh unterwegs und produzierten genügend Honig für zwei Ernten im Frühjahr. Mit insgesamt über 100 Kilogramm fiel die Ernte auch deutlich besser aus als im vergangenen Jahr. Damit aber möglichst Viele das regionale Produkt genießen können, werden höchstens zwei Gläser pro Person verkauft.

Der Honig aus der ersten Ernte trägt den Namen Frühtrachthonig. Er ist fein auskristallisiert und von malzgelber Farbe. Neben Obstblüten, Raps und Weißdorn enthält diese Sorte auch Blatthonig von Ahorn und Linde. Vom Frühtrachthonig haben die Regionalverbands-Bienen rund 33 Kilogramm produziert. Der Honig aus der zweiten Ernte ist flüssiger. Er schmeckt und duftet vor allem nach Robinie. Die dunkle Bernsteinfarbe lässt hier ebenfalls auf einen hohen Anteil von Blatthonig schließen. Dafür spricht auch die malzige Note im Nachgang. Knapp 72 Kilogramm von dieser zweiten Variante mit der Bezeichnung Maitrachthonig haben die Bienen rund um das Saarbrücker Schloss gesammelt. 

Anfang Mai 2017 zog das erste Bienenvolk auf Initiative des Regionalverbandes in die Gartenanlage hinter dem am Schlossplatz liegenden Erbprinzenpalais, in dem zum Beispiel das Schulverwaltungsamt untergebracht ist. Eigentümer der Bienen ist der Fachbereich Zoologie von Prof. Uli Müller an der Universität des Saarlandes. Betreut werden die Bienenvölker von Dr. Susanne Meuser, Biologin an der Universität des Saarlandes, die auch den Schlosshonig produziert. Mittlerweile ist der Bestand auf vier Völker mit rund 200.000 Bienen angewachsen. 
Öffnungszeiten Tourist Info Saarbrücker Schloss:Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage: 10 bis 18 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du DIch mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Aktuelle News

Wetter an Deinem Standort: Ashburn
19°C Feels like 19°C
91% 100% 2m/s 80deg