Anzeige
Werbung - WDSB-Pictures Fashion
Anzeige

Prävention gegen Extremwetterlagen durch Förderung des Bundes

Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic (FDP) informiert über das Förderprogramm zur Vermeidung von Gefahrenstellen bei lang anhaltender Hitze:

„Heiße Temperaturen gehören zum Sommer, aufgrund der zunehmenden Häufigkeit müssen sich Kommunen und die Stadtplanung dem anpassen. In Innenstädten können hitzige Temperaturen für einige Personen zur Gefahr werden.

Der Bund hat dafür ein Förderprogramm zur „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ ins Leben gerufen, welches zielgerichtet auf den Wärmeaustausch in städtischen Räumen konzipiert worden ist. Mit diesem Förderprogramm können im Saarland Park- und Grünanlagen fit für den Klimawandel gemacht werden. Dadurch können die Kommunen im Saarland einen erheblichen Teil zur klimagerechten Stadtentwicklung und zur Modernisierung der grün-blauen Infrastruktur beitragen, um die kommenden Hitzeperioden erträglicher zu gestalten. Die Förderung ist eine Möglichkeit, das lokale Mikroklima anzupassen. Der Projektaufruf für das kommende Jahr, läuft bereits. Der Bund übernimmt 90% der Gesamtkosten und schont somit die Kammer der Kommunen.“

Quelle:

Schlagworte:

Anzeige
Werbung - WDSB-Pictures Event
Anzeige