Freitag, 7. Oktober 2022
12.6 C
Saarbrücken
MEHR

    Absen­kung der Tem­pe­ra­tu­ren im Hallenbad

    Auf­grund der dro­hen­den Ener­gie­knapp­heit fol­gen die Stadt­wer­ke dem Appell der Bun­des­re­gie­rung, Ener­gie für den Win­ter zu spa­ren. Des­halb haben sich die Ver­ant­wort­li­chen dazu ent­schlos­sen, die sowie die Luft­tem­pe­ra­tur im Leba­cher Hal­len­bad ab sofort um 1 Grad zu senken.

    Durch die­se Absen­kung wird der Gas­ver­brauch täg­lich um bis zu 50 m³ redu­ziert. Dies ent­spricht einer Heiz­ener­gie-Ein­spa­rung von 500 Kwh pro Tag. Außer­dem wird der CO²- täg­lich um rund 100 kg ver­rin­gert. Auf ein Jahr hoch­ge­rech­net erfolgt somit eine Ein­spa­rung von 18250 m³ Erdgas.

    Ab sofort beträgt die im Schwim­mer­be­cken 27,5 Grad Cel­si­us (vor­her 28,5 °C), im Nicht­schwim­mer­be­cken wird von 30,5 °C auf 29,5 °C abge­senkt, die Luft­tem­pe­ra­tur in der Schwimm­hal­le beträgt ab sofort 31,5 °C statt bis­her 32,5 °C.

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion