7.4 C
Saarbrücken

Gleis­zeit im Kul­tur­bahn­hof Bexbach

Bil­der­aus­stel­lung „Unter­wegs“

Gön­nen Sie sich eine Aus­zeit und sei­en Sie im Kul­tur­bahn­hof Bexbach„Unterwegs“.
Die Stadt Bex­bach lädt am 08. Juli 2022 um 17:00 Uhr herz­lich zur Eröff­nung der Bil­der­aus­stel­lung mit dem Titel „Unter­wegs“ von Hel­ga Stein ein.

Hel­ga Stein wur­de 1959 in Idar-Ober­stein gebo­ren. Sie ist ver­hei­ra­tet, Mut­ter von 3 Kin­dern und lebt nach wie vor in ihrer Hei­mat­stadt. Schon als Kind kam sie durch ihre Groß­mutter und ihre Tan­te, die bei­de eben­falls künst­le­risch tätig waren, mit der Kunst in Berüh­rung. Bei gemein­sa­mem Mal rei­sen konn­te sie ihren eige­nen Stil fin­den und weiterentwickeln.

In allen Lebens­pha­sen hat sie sich danach künst­le­risch betä­tigt, wobei die Male­rei immer im Vor­der­grund stand. 2008 hat Hel­ga Stein eine pro­fes­sio­nel­le, fun­dier­te Aus­bil­dung an der Kunst­schu­le Illin­gen, bei der Künst­le­rin Mar­lie­se Jung-Dörr, begon­nen. Sie beglei­tet sie in ihrem künst­le­ri­schen Wer­de­gang bis heute.

Hel­ga Stein hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren künst­le­risch stets wei­ter­ge­bil­det und wei­ter­ent­wi­ckelt. Hier­bei besuch­te sie immer wie­der Kur­se und Semi­na­re bei ver­schie­de­nen Künst­lern und ent­deck­te dabei auch neue Gebie­te, wie das Urban-Sket­ching, für sich.

Das gesam­te Spek­trum ihres Schaf­fens umfasst neben Land­schaf­ten, Gebäu­den und Motor­sport­mo­ti­ven auch Por­träts. Die­se wer­den häu­fig auch als Auf­trags­ar­bei­ten erstellt.

Seit 2017 nimmt sie immer ein Sketch­buch auf ihren Rei­sen mit. Hier­in ent­ste­hen Skiz­zen, schnell gezeich­net und aqua­rel­liert vor Ort. So ent­ste­hen klei­ne, gemal­te Rei­se­ta­ge­bü­cher als Erin­ne­rung und even­tu­ell als Vor­la­gen für spä­te­re Gemäl­de in ihrem Ate­lier zu Hau­se. Eine Aus­wahl die­ser klei­nen Kunst­wer­ke ist als Power­Point-Prä­sen­ta­ti­on eben­falls im Rah­men der Aus­stel­lung zu sehen.

Helga Stein - Foto: Helga Stein
Hel­ga Stein — Foto: Hel­ga Stein

Aus­stel­lungs­er­öff­nung ist am 08. Juli 2022 um 17:00 Uhr. Die Aus­stel­lung läuft vom 09. bis zum 17. Juli 2022 täg­lich jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Die Künst­le­rin selbst ist am 08., 14. und 17. Juli 2022 anwe­send. Der Ein­tritt ist frei.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie