Trunkenheitsfahrt mit Kleinkraftrad

Am Sonntag, 26.06.22 fiel einer Streifenbesatzung ein Kleinkraftrad durch auffällige Fahrweise auf. Einer beabsichtigten Kontrolle versuchte sich der Fahrer zunächst zu entziehen. Kurze Zeit später konnte er jedoch an seinem Wohnanwesen festgestellt werden. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass dieses nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Zudem wies der Fahrzeugführer mehrere Auf- und Ausfallerscheinung hinsichtlich des Konsums von Betäubungsmitteln auf. Er wurde auf die Dienststelle verbracht und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 38-jährigen wurden eingeleitet.

Quelle:

Schlagworte: