Samstag, 2. Juli 2022
Logo SAARLAND TODAY NEWS - Tagesaktuelle News aus dem Saarland
Footo: © Staatskanzlei/Pf
Foto: Staatskanzlei/Pf

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger empfing am Mittwoch (8. Juni 2022) den mexikanischen Botschafter Francisco Quiroga und die mexikanische Konsulin Carmen Cecilia Villanueva Bracho zu einem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.

Nach dem Eintrag ins Gästebuch tauschten sich Ministerpräsidentin Rehlinger und Botschafter Quiroga u.a. über die kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Saarland und Mexiko aus. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lebten zum 31. Dezember 2021 insgesamt 170 mexikanische Staatsangehörige im Saarland. Zu den wichtigsten Exportgütern nach Mexiko gehörten im vergangenen Jahr Kraftwagen und -teile, Metalle sowie Gummi- und Kunststoffwaren. Der Mutterkonzern der High-Tech-Gießerei Nemak GmbH in Dillingen zählt zu einem der größten mexikanischen Konzerne.

Ministerpräsidentin Rehlinger: „Mexiko ist für Deutschland ein traditioneller und enger Partner. Ich habe mich sehr über den Antrittsbesuch der mexikanischen Delegation gefreut. Francisco Quiroga hat sich während seiner Zeit als Staatssekretär in Mexiko für sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze eingesetzt. Das verbindet uns genauso wie der Wunsch, den politischen Austausch auf allen Ebenen zu pflegen und unsere Wirtschaftsbeziehung weiter zu vertiefen.“

Für den Botschafter und die Konsulin standen neben dem Empfang in der Staatskanzlei noch weitere Programmpunkte an: ein Besuch beim Cispa Helmholtz Zentrum, die Teilnahme an Empfang und Begrüßung der neuen mexikanischen Pflegekräfte des Klinikum Saarbrücken und des UKS sowie Gespräche mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes.

Foto: Staatskanzlei/Pf
Foto: Staatskanzlei/Pf

Hintergrund

Francisco Quiroga ist seit September 2021 Botschafter der Vereinigten Mexikanischen Staaten in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde am 3. März 1973 in Monterrey geboren und ist Vater von drei Kindern. Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit war Quiroga im öffentlichen Sektor in Mexiko sowie in der Privatwirtschaft in Mexiko und Deutschland tätig, u.a. als Staatssekretär für Bergbau im mexikanischen Wirtschaftsministerium und für ein Unternehmen der Stahlbranche.

Darüber hinaus engagiert er sich als ehrenamtlicher Berater der Organisation Mariposas AC, die Frauen in schwierigen Situationen unterstützt sowie bei der Initiative AI for Climate, die sich für die Anwendung neuer Technologien im Umweltmanagement einsetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du DIch mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Folge uns

Wetter an Deinem Standort: Ashburn
24°C Feels like 25°C
92% 0% 3m/s 180deg

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger empfing am Mittwoch (8. Juni 2022) den mexikanischen Botschafter Francisco Quiroga und die mexikanische Konsulin Carmen Cecilia Villanueva Bracho zu einem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.

Nach dem Eintrag ins Gästebuch tauschten sich Ministerpräsidentin Rehlinger und Botschafter Quiroga u.a. über die kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Saarland und Mexiko aus. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lebten zum 31. Dezember 2021 insgesamt 170 mexikanische Staatsangehörige im Saarland. Zu den wichtigsten Exportgütern nach Mexiko gehörten im vergangenen Jahr Kraftwagen und -teile, Metalle sowie Gummi- und Kunststoffwaren. Der Mutterkonzern der High-Tech-Gießerei Nemak GmbH in Dillingen zählt zu einem der größten mexikanischen Konzerne.

Ministerpräsidentin Rehlinger: „Mexiko ist für Deutschland ein traditioneller und enger Partner. Ich habe mich sehr über den Antrittsbesuch der mexikanischen Delegation gefreut. Francisco Quiroga hat sich während seiner Zeit als Staatssekretär in Mexiko für sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze eingesetzt. Das verbindet uns genauso wie der Wunsch, den politischen Austausch auf allen Ebenen zu pflegen und unsere Wirtschaftsbeziehung weiter zu vertiefen.“

Für den Botschafter und die Konsulin standen neben dem Empfang in der Staatskanzlei noch weitere Programmpunkte an: ein Besuch beim Cispa Helmholtz Zentrum, die Teilnahme an Empfang und Begrüßung der neuen mexikanischen Pflegekräfte des Klinikum Saarbrücken und des UKS sowie Gespräche mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes.

Foto: Staatskanzlei/Pf
Foto: Staatskanzlei/Pf

Hintergrund

Francisco Quiroga ist seit September 2021 Botschafter der Vereinigten Mexikanischen Staaten in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde am 3. März 1973 in Monterrey geboren und ist Vater von drei Kindern. Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit war Quiroga im öffentlichen Sektor in Mexiko sowie in der Privatwirtschaft in Mexiko und Deutschland tätig, u.a. als Staatssekretär für Bergbau im mexikanischen Wirtschaftsministerium und für ein Unternehmen der Stahlbranche.

Darüber hinaus engagiert er sich als ehrenamtlicher Berater der Organisation Mariposas AC, die Frauen in schwierigen Situationen unterstützt sowie bei der Initiative AI for Climate, die sich für die Anwendung neuer Technologien im Umweltmanagement einsetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du DIch mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

X
X
X