Mittwoch, 5. Oktober 2022
16.9 C
Saarbrücken
MEHR

    JFMK 2022: Lebens­si­tua­ti­on von Kin­dern und Jugend­li­chen verbessern

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Akti­ons­pro­gramm „Auf­ho­len nach Coro­na für Kin­der und Jugend­li­che“ auch über 2022 hin­aus ange­passt fortführen

    Sozi­al­mi­nis­ter Dr. Magnus Jung hat gemein­sam mit Bil­dungs­mi­nis­te­rin Strei­chert-Cli­vot an der dies­jäh­ri­gen JFMK in Ber­lin teil­ge­nom­men. In der JFMK bera­ten und beschlie­ßen die :innen und Senator:innen der Län­der über wich­ti­ge sowie grund­sätz­li­che Ange­le­gen­hei­ten der Kinder‑, Jugend- und Fami­li­en­po­li­tik. Die JFMK hat heu­te unter dem Vor­sitz der Ber­li­ner Jugend- und Fami­li­en­se­na­to­rin Astrid-Sabi­ne Bus­se gemein­sam mit Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Lisa Paus die „Ber­li­ner Erklä­rung“ ver­ab­schie­det. Das unter­stützt die Erklä­rung im vol­len Umfang.

    v.l.n.r: Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot, Sozialminister Dr. Magnus Jung
    v.l.n.r: Bil­dungs­mi­nis­te­rin Strei­chert-Cli­vot, Sozi­al­mi­nis­ter Dr. Magnus Jung

    Sozi­al­mi­nis­ter Jung erklärt dazu: „Kin­der und Jugend­li­che haben unter der Coro­na-Pan­de­mie in den letz­ten zwei Jah­ren auf sehr viel ver­zich­ten müs­sen. Nun gilt es, Ver­säum­tes nach­zu­ho­len und Defi­zi­ten und Belas­tun­gen durch ziel­ge­naue, nied­rig­schwel­li­ge Ange­bo­te zu begeg­nen. Dabei kann die außer­or­dent­li­che Jugend­ar­beit einen gro­ßen Bei­trag leis­ten. Dafür stel­len wir im mit Unter­stüt­zung des Bun­des erheb­li­che Mit­tel zur Ver­fü­gung, bis­lang wur­den bereits rund 360.00 EUR für 120 Anträ­ge bewil­ligt. Es ist gut, dass der nach Aus­lau­fen des Pro­gramms ein Fol­ge­pro­gramm auf­le­gen wird.“

    Bil­dungs­mi­nis­te­rin Strei­chert-Cli­vot erläu­tert: „Gera­de in Kri­sen­zei­ten brau­chen Kin­der und Jugend­li­che beson­de­re Unter­stüt­zung. Mit den Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Kri­se und des Ukrai­ne-Krie­ges haben wir aktu­ell gleich zwei gro­ße Her­aus­for­de­run­gen, die wir bewäl­ti­gen müs­sen und mit deren Fol­gen wir Kin­der und Jugend­li­che nicht allein las­sen dür­fen. Des­halb ist es wich­tig, dass bestehen­de Bun­des­pro­gram­me wie ‚Auf­ho­len nach Coro­na für Kin­der und Jugend­li­che‘ auch über das Jahr 2022 hin­aus fort­ge­führt und den bestehen­den Bedar­fen ange­passt wer­den, etwa mit Blick auf die Sprach­för­de­rung und Traumabewältigung.“

    Die Beschlüs­se der JFMK fin­den Sie auf der Inter­net­sei­te unter https://jfmk.de/beschluesse/

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion