Dienstag, 4. Oktober 2022
12.8 C
Saarbrücken
MEHR

    Preis­ge­krön­te Stand-Up Comedy

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Preis­ge­krön­te Stand-Up Come­dy in der Stadt­hal­le St. Ingbert

    Jan van Wey­de steht als zwei­ter der Rei­he Come­dy & Kaba­rett am Frei­tag, 20. Mai, um 19:30 Uhr auf der St. Ing­ber­ter Büh­ne und prä­sen­tiert sein Pro­gramm „Gro­ße Klap­pe, die Erste“.

    Jan van Wey­de ist Stand-Up Come­di­an und Syn­chron­spre­cher. Eigent­lich begann sei­ne Kar­rie­re als Schau­spie­ler. EIGENTLICH woll­te Jan aber etwas ganz Ande­res, näm­lich in der Königs­dis­zi­plin antre­ten. Er woll­te auf die Stand-Up Bühne.

    Dann die Initi­al­zün­dung — Mit der Geburt sei­ner klei­nen Toch­ter dach­te er sich ganz unbe­schei­den: “Moment mal, ich bin Gott! Ich habe einen Men­schen gemacht! Dann kann ich auch auf eine Büh­ne gehen und Leu­te zum Lachen bringen!” 

    Jan van Weyde by menschfotograf
    Jan van Wey­de by menschfotograf 

    Und das kann Jan — Ein Mann, ein Mikro.

    Er begeis­tert das Publi­kum mit sei­ner authen­tisch-unauf­ge­reg­ten Art und einem groß­ar­ti­gen Slap­stick-Talent!  So über­zeug­te er auch die Jury der St. Ing­ber­ter Pfan­ne, bei der er 2021 den Preis der Minis­te­rin für Kul­tur — gewählt durch eine Jugend­ju­ry — erhielt.

    Sein Pro­gramm umfasst den gan­zen Wahn­sinn, mit dem ein Fami­li­en­va­ter zu kämp­fen hat, der mit einem Beruf „in den Medi­en“ sei­ne Fami­lie zu ernäh­ren ver­sucht. Ob als Wer­be­ge­sicht, auf der Büh­ne oder im Ton­stu­dio – oder eben in der Rol­le sei­nes Lebens: als Papa. Zwi­schen Kunst und Kom­merz, Kla­mauk und Kind — sei­ne gro­ße Klap­pe ist sei­ne größ­te Waf­fe. Hät­te er die­se nur nicht weitervererbt.

    Inzwi­schen ist Jan aus der jun­gen Come­dy-Sze­ne nicht mehr weg­zu­den­ken, er spielt regel­mä­ßig im Quatsch Come­dy Club oder bei Night­Wa­sh und gewann in den letz­ten drei Jah­ren etli­che Prei­se.                                                                                                                                        

    Tickets erhal­ten Sie unter www.st-ingbert.reservix.de/events oder 01806–700733 und an allen bekann­ten Reser­vix-Vor­ver­kaufs­stel­len, u.a. an der Info­the­ke Rat­haus St. Ing­bert, Tel. 06894–13 0.

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion